L O A D I N G

de

PRIVACY POLICY

INFORMATIONEN ÜBER DIE VERARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

der Nutzer, die die Website www.sirsafety.it und den E-Shop www.shop.sirsafety.com zum Schutz personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der Verordnung (EU) 2016/679 aufrufen.

Diese Informationen können andere Sites, Seiten oder Online-Dienste betreffen, die über Hypertext-Links erreicht werden können, die zwar auf den Sites veröffentlicht sind, aber auf Ressourcen außerhalb der Domäne des Unternehmens verweisen.

INHABER DER DATENVERARBEITUNG

Im Anschluss an die Konsultation der oben genannten Seiten können Daten verarbeitet werden, die sich auf identifizierte oder identifizierbare natürliche Personen beziehen.

Der Inhaber der Datenverarbeitung ist Sir Safety System S.p.A., Via dei Fornaciai, Nr. 9 Santa Maria degli Angeli (PG), privacy@sirsafety.com.

DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat einen Datenschutzbeauftragten ernannt, der über besondere Kenntnisse der Datenschutzgesetze und -praktiken verfügt und daher in der Lage ist, die in Artikel 39 der EU-Verordnung Nr. 679/2016 festgelegten Pflichten zu erfüllen; er ist unter der folgenden E-Mail-Adresse erreichbar: dpo@sirsafety.com.

ART DER ERHOBENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN

Die folgenden Kategorien personenbezogener Daten werden erfasst:

  • Registrierungsdaten, die eingegeben werden, wenn der Interessent einen Account anlegt. Dazu gehören Vor- und Nachname, Geschlecht, Geburtsdatum, Geburtsland, Telefon/Handy, E-Mail-Adresse und Passwort;
  • Registrierungsdaten, die beim Ausfüllen eines Kontaktformulars durch den Interessenten eingegeben werden. Dazu gehören Vor- und Nachname, Telefon, E-Mail, Land, Art des Kontakts (privat oder Firma);
  • Transaktionsdaten, die Sie eingeben, wenn Sie eines unserer Produkte oder eine unserer Dienstleistungen auf unserer Website, über unsere Anwendungen oder über andere Kanäle erwerben, einschließlich Informationen über die erworbenen Produkte/Dienstleistungen, Ihre Adresse, Sozialversicherungsnummer, Telefonnummer und Zahlungsinformationen;
  • Daten, die sich auf die Eigenschaften, Entscheidungen und Gewohnheiten des Interessenten beziehen;
  • personenbezogene Daten, die bei der Nutzung der Websites, unserer Anwendungen auf Plattformen oder Websites Dritter, wie z. B. in sozialen Netzwerken, eingegeben werden.
  • - personenbezogene Daten, die durch die Übersendung eines Lebenslaufs durch die betreffende Person in der "Job-Angebote"-Session erfasst werden.

ZWECK UND METHODE DER VERARBEITUNG

Die von Sir Safety System S.p.a. gesammelten persönlichen Daten können zu den jeweils ausdrücklich in den spezifischen Informationen angegebenen Zwecken verarbeitet werden, um auf die von der Website und dem E-Shop angebotenen Dienstleistungen zuzugreifen.

Die Zwecke, für die personenbezogene Daten verarbeitet werden, können die folgenden sein:

a) zur Ausführung einer konkreten Informationsanfrage des Benutzers oder zur Registrierung im E-Shop für den Kauf von Produkten,

b) um dem Unternehmen die Durchführung von Umfragen zu ermöglichen, die auf die Verbesserung der Qualität, der Produkte und der angebotenen Dienstleistungen abzielen, aufgrund des berechtigten Interesses des Unternehmens ("Kundenzufriedenheit");

c) mit der Zustimmung des Interessenten kommerzielle und/oder werbliche Mitteilungen über die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens zu versenden sowie Marktforschung zu betreiben ("Marketing");

d) um die Erfahrung des Benutzers auf den Websites des Unternehmens zu verbessern.

e) zum Zwecke der Profilerstellung, vorbehaltlich der ausdrücklichen Zustimmung der betroffenen Person.

Die Daten können auf Papier, automatisiert oder elektronisch verarbeitet werden, insbesondere per Post oder E-Mail, Telefon, Fax und über jeden anderen Computerkanal, auch über soziale Netzwerke wie: Facebook, Instagram, Linkedin, WhatsApp.

ANDERE PERSONEN, DIE DIE DATEN VERARBEITEN DÜRFEN

Die Daten können von Personen verarbeitet werden, die im Auftrag des Unternehmens und aufgrund spezifischer vertraglicher Verpflichtungen zur Regelung und Garantie der Methoden tätig sind, mit denen die externen Verantwortlichen die Daten in EU- oder Nicht-EU-Ländern verarbeiten.

Die Daten können an Dritte weitergegeben werden, um gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen, behördlichen Anordnungen nachzukommen oder um ein Recht der Gesellschaft vor Gericht geltend zu machen.

ÜBERTRAGUNG VON DATEN AUSSERHALB DES EUROPÄISCHEN WIRTSCHAFTSRAUMS (EEA)

Im Rahmen der vertraglichen Beziehungen der Gesellschaft können die Daten außerhalb des Gebiets des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übertragen werden, auch durch die Einfügung derselben in Datenbanken, die von Drittfirmen verwaltet werden, die im Auftrag der Gesellschaft tätig sind. Die Verwaltung der Datenbanken und die Verarbeitung der Daten sind an die Zwecke gebunden, für die sie erhoben wurden, und erfolgen unter strikter Einhaltung des geltenden Gesetzes zum Schutz personenbezogener Daten.

Wenn die Daten außerhalb des EWR übertragen werden, wird das Unternehmen alle angemessenen und notwendigen vertraglichen Maßnahmen ergreifen, um ein angemessenes Schutzniveau der Daten zu gewährleisten.

DATENAUFBEWAHRUNG

Die für die Erbringung des Dienstes verarbeiteten Daten werden von der Gesellschaft für den Zeitraum aufbewahrt, der für die Erreichung dieser Zwecke unbedingt erforderlich ist.

Das Unternehmen kann diese Daten jedoch für einen längeren Zeitraum aufbewahren, um etwaige Reklamationen im Zusammenhang mit der Erbringung des Dienstes bearbeiten zu können.

Die zu Marketingzwecken verarbeiteten Daten werden von der Gesellschaft ab dem Zeitpunkt, an dem der Interessent seine Zustimmung erteilt hat, bis zum Widerruf dieser Zustimmung aufbewahrt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, können die Daten nicht mehr für die oben genannten Marketingzwecke verarbeitet werden, sie können jedoch weiterhin aufbewahrt werden, um eventuelle Reklamationen und/oder Rechtsstreitigkeiten zu verwalten.

RECHTE DER INTERESSIERTEN PARTEI

Der betroffenen Person stehen die folgenden Rechte zu:

  1. das Auskunftsrecht, d.h. das Recht, von der Gesellschaft eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Daten verarbeitet werden oder nicht, und wenn ja, Zugang zu diesen Daten zu erhalten;
  2. das Recht auf Berichtigung und Löschung, d.h. das Recht, die Berichtigung unrichtiger Daten und/oder die Vervollständigung unvollständiger Daten oder die Löschung von Daten aus berechtigten Gründen zu verlangen
  3. das Recht auf Einschränkung der Behandlung, d.h. das Recht, die Aussetzung der Behandlung zu verlangen, wenn berechtigte Gründe vorliegen;
  4. das Recht auf Datenübertragbarkeit, d. h. das Recht, die Daten in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen und lesbaren Format zu erhalten, sowie das Recht, die Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln
  5. das Widerspruchsrecht, d.h. das Recht, der Verarbeitung der Daten zu widersprechen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, einschließlich der Verarbeitung der Daten zu Marketing- und Profilingzwecken, falls vorhanden;
  6. das Recht, sich im Falle einer unrechtmäßigen Verarbeitung der Daten an die zuständige Datenschutzbehörde zu wenden.

Der Betroffene kann seine oben genannten Rechte durch ein Schreiben an Sir Safety System S.p.a, Via dei Fornaciai Nr.9, Santa Maria degli Angeli (PG), oder durch eine E-Mail an privacy@sirsafety.com ausüben.

ÄNDERUNGEN

Diese Datenschutzrichtlinie ist am 25.05.2018 in Kraft getreten.

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, die Datenschutzerklärung ganz oder teilweise zu ändern oder auch nur ihren Inhalt zu aktualisieren (z.B. aufgrund von Änderungen des geltenden Rechts). Das Unternehmen wird alle Aktualisierungen auf der Website www.sirsafety.com und im E-Shop www.shop.sirsafety.com veröffentlichen.


Erforderliche Cookies
 
Statistische Cookies
 
Marketing-Cookies
 
Kontaktieren Sie uns